Handbremse nicht angezogen: Pkw mit vier Insassen abgestürzt

Lavant - Ein spektakulärer Fahrzeugabsturz hat sich am Freitag in Lavant in Osttirol ereignet. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 70-jähri...

Lavant - Ein spektakulärer Fahrzeugabsturz hat sich am Freitag in Lavant in Osttirol ereignet. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 70-jährige Lenker des deutschen Pkw auf einem Parkplatz gewendet, den Motor abgestellt und die Fahrzeugtüre geöffnet. Weil er aber vergaß die Handbremse anzuziehen, setzte sich der Wagen in Bewegung und rollte mehrere hundert Meter talwärts, ehe er sich überschlug und auf dem Dach zu liegen kam.

Der Wagen war zunächst rund 60 Meter auf der Straße talwärts gerollt, ehe er in einer Linkskurve über den Fahrbahnrand hinaus geriet und weitere 130 Meter über eine Wiese schlitterte, erneut die Fahrbahn querte und sich überschlug. Der Lenker und ein 57-Jähriger sowie zwei 72-jährige Frauen, die sich ebenfalls in dem Auto befunden hatten, wurden mit Verletzungen in das Krankenhaus Lienz eingeliefert.

Im Einsatz standen neben Polizei und Rettung ein Rettungshubschrauber sowie rund 40 Feuerwehrmänner. Der Unfall hatte sich gegen 17 Uhr auf einer Gemeindestraße in Lavant ereignet. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte