Mayr-Achleitner holte Titel-Double in Bulgarien

Die Tirolerin gewinnt nach ihrem Sieg in Sofia auch das Challenger-Turnier in Dobritsch.

Sofia - Die Tirolerin Patricia Mayr-Achleitner hat am Sonntag eine Woche nach ihrem Sofia-Finalsieg erneut in Bulgarien einen Tennis-Challenger gewonnen. Die 26-Jährige besiegte im Endspiel des Sandplatz-Events von Dobritsch topgesetzt die Rumänin Cristina Dinu (3) souverän 6:1,6:2. Österreichs Nummer zwei hat im Turnierverlauf ab dem Viertelfinale nur sechs Games abgegeben. Sie hält nun bei zehn Match-Erfolgen en suite und wird von Rang 119 aus in der Weltrangliste wieder ein Stück näher an die Top 100 heranrücken.

Für die nun 16-fache ITF-Turniersiegerin Mayr-Achleitner hatte es vor Sofia 27 Monate lang zu keinem Turniersieg gereicht. Bei Oliver Marach ist die Einzel-Blütezeit noch länger her, doch aktuell hat der steirische Doppelspezialist wieder Gefallen am Spiel ohne Partner gefunden. Nach seinem Davis-Cup-Single auswärts gegen die Niederlande hat er am Wochenende beim ATP-Turnier in Bangkok zwei Qualifikationssiege gefeiert. Um den Hauptbewerb geht es am Montag gegen den Kolumbianer Alejandro Falla (2). (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte