Footballer verliert Finger während NFL-Spiel: „Habe noch neun andere“

Rashad Johnson ist hart im Nehmen. Dem Safety der Arizona Cardinals wurde im Spiel gegen New Orleans der Mittelfinger abgetrennt. An eine Pause denkt er nicht.

Arizona – Als Rashad Johnson am Montag im Teamhotel der Arizona Cardinals zum Interview vor der versammelten Reporter-Schar antrat, machte er einen gefassten Eindruck. Mit ruhigem Ton beantwortete der NFL-Star geduldig die zahlreichen Fragen, die sich nur um ein Thema drehten: seinen dick einbandagierten Mittelfinger.

Im Spiel gegen die New Orleans Saints am Sonntag wurde dem Safety der obere Teil des Fingers abgetrennt. Gemerkt hat Johnson die Verletzung allerdings erst nach dem Match. An der Seitenlinie wurde ihm der Handschuh ausgezogen, das obere Fingerglied blieb darin zurück.

„Zu dem Zeitpunkt als es passiert ist, war das Spiel ausgeglichen. Ich habe gespürt, dass etwas nicht stimmt, wollte aber unbedingt bei dieser Partie bis zum Ende dabei sein“, erzählte der Footballer. Während andere Sportler jetzt erst einmal eine Pause einlegen würden, denkt Johnson gar nicht daran, kürzer zu treten. Bereits am kommenden Sonntag will er gegen Tampa Bay wieder auf dem Platz stehen: „Ich glaube nicht, dass die Verletzung meinen Job sehr beeinflusst, schließlich habe ich ja noch neun andere Finger.“ (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte