Barcelona setzt Siegeszug fort, Ivanschitz verschießt Elfer

Auch gegen Real Sociedad präsentierte sich das Starensemble souverän. Für Andreas Ivanschitz verlief der Abend im Levante-Dress alles andere als gut.

Barcelona - Der FC Barcelona hat seinen Siegeszug in der spanischen Meisterschaft auch gegen Real Sociedad fortgesetzt. Das Starensemble gewann am Dienstag zum Auftakt der sechsten Runde im Camp Nou 4:1 (3:0). Das erste Ligator von Neuzugang Neymar (5.) sowie Treffer Weltfußballer Lionel Messi (8./siebentes Saisontor) und Sergio Busquets (23.) sorgten früh für klare Verhältnisse. Nach dem Ehrentreffer von De La Bella (64.) traf Bartra (77.) zum Endstand.

Andreas Ivanschitz verschoss unterdessen beim Heimremis von UD Levante gegen Valladolid beim Stand von 1:1 einen Elfmeter. Zehn Minuten nach der Pause wurde der Mittelfeldspieler dann ausgewechselt. Weitere Tore fielen in seiner Abwesenheit nicht mehr. Levante liegt vorläufig auf dem siebenten Tabellenplatz.

Am späten Abend kann Atletico Madrid mit einem Sieg gegen Osasuna wieder mit Tabellenführer Barcelona gleichziehen. Das zwei Punkte hinter Austria-Wiens Champions-League-Gegner liegende Real Madrid ist erst am Mittwoch bei Elche im Einsatz. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte