Berufe zum Anfassen beim AMS Schwaz

Von Michael Mader...

Von Michael Mader

Schwaz –Der gestrige Aktionstag des Berufsinfozentrums Schwaz stand ganz im Zeichen der Lehrstellensuche. Und das hatte auch einen besonderen Grund, wie Andrea Schneider, Geschäftsstellenleiterin des Arbeitsmarktservice (AMS) in Schwaz, erklärt: „Was wir im Bezirk brauchen, sind Fachkräfte. Eine Fachausbildung ist ein sicherer Arbeitsplatz. Man kann wirklich Karriere machen, wenn man eine Lehre startet.“ Aus diesem Grund wurde versucht, in den AMS-Räumen die Vielfalt der Berufe darzustellen.

„Mit den Branchen Metall, Holz und Tourismus wird praktisch der Arbeitsmarkt im Bezirk Schwaz widergespiegelt“, meint Schneider. So gaben die Firmen Binderholz, Tyrolit Schleifmittelwerke und das Hotel Schwarzbrunn den Schülern der Neuen Mittelschulen Jenbach und Zell am Ziller einen hautnahen Einblick in die diversen angebotenen Lehrberufe. Die Jugendlichen durften unter anderem selbst Palatschinken zubereiten oder Holz bearbeiten.

Zusätzlich gab es für die Jugendlichen neben diversen ausführlichen Informationen, beispielsweise über weiterführende Schulen, auch noch jede Menge Spaß mit einem Quizrad und einem Kino mit Kurzfilmen über Lehrberufe sowie ein wenig Action beim Berufsquiz und einem Stationenspiel. Als kleinen Anreiz für die Schülerinnen und Schüler gab es tolle Preise wie etwa eine Uhr zu gewinnen.

„Die Jugendlichen sind zwar mit ihren Lehrern gekommen, mussten sich ihren Aufenthalt inklusive der Pausen aber selber planen“, weiß Schneider, die das AMS-Berufsinformationszentrum als Zentrum für alle, wenn es um Berufe geht, sieht. „Wir kommen aber auch gerne in die Schulen“, schließt Schneider.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte