13-Jährige in Deutschland mit 4,3 Promille ins Krankenhaus gebracht

Wodka und Bier wurden einem 13-jährigen Mädchen in Deutschland zum Verhängnis. Es kam mit 4,3 Promille ins Krankenhaus.

Augsburg - Mit 4,3 Promille ist eine 13 Jahre alte Schülerin aus Landsberg am Lech in ein Augsburger Krankenhaus gebracht worden. Wie ein Polizeisprecher am Samstag berichtete, hatte die 13-Jährige am Freitagabend mit mehreren Jugendlichen am Ufer des Lechs in Kaufering Wodka und Bier getrunken. Sie war ohnmächtig geworden.

Aus Angst vor Konsequenzen hatten die Jugendlichen zunächst die Stiefschwester der 13-Jährigen angerufen. Diese verständigte sofort den Notarzt. Das volltrunkene Mädchen kam dann in der Nacht auf Samstag in die Klinik. (APA/dpa)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte