Olympisches Feuer für Sotschi entfacht

Die Flamme wurde mit Hilfe eines Parabolspiegels entzündet.

Athen/Olympia – Im Beisein des neuen IOC-Präsidenten Thomas Bach ist am Sonntag bei einer traditionellen Zeremonie im griechischen Olympia das olympische Feuer für die Winterspiele 2014 in Sotschi entfacht worden. Die Flamme wurde mit Hilfe eines Parabolspiegels durch die Sonnenstrahlen entzündet. Für Bach war der Besuch Olympias gleichzeitig seine erste Dienstreise als Ober-Olympier. „Ich bin mir sicher, Sotschi wird ausgezeichnete Spiele veranstalten“, erklärte der deutsche Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) bei seiner Ansprache. Die Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi finden vom 7. bis zum 23. Februar 2014 statt. (dpa)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte