Melzer-Bezwinger Sousa erster ATP-Sieger aus Portugal

Raonic verbesserte mit dem Bangkok-Titel seine London-Finalchance.

Wien – Joao Sousa, im Halbfinale Bezwinger des Österreichers Jürgen Melzer, hat am Sonntag die Malaysian Open in Kuala Lumpur gewonnen und sich damit zum ersten portugiesischen Turniersieger auf diesem Level gemacht. Im Endspiel bezwang der 24-jährige Weltranglisten-77. nach der Abwehr eines Matchballs im zweiten Satz den Franzosen Julien Benneteau mit 2:6,7:5,6:4.

Vor Melzer hatte Sousa in Kuala Lumpur auch den als Nummer vier gesetzten Spanier David Ferrer besiegt. Benneteau verpasste hingegen auch in seinem neunten ATP-Finale den ersten Titelgewinn.

Bei den Thailand Open in Bangkok setzte sich im Endspiel der Kanadier Milos Raonic u.a. dank seiner 18 Asse gegen den Tschechen Tomas Berdych mit 7:6(4),6:3 durch. Der 22-Jährige wahrte damit seine Chance auf die Teilnahme am Saisonfinale in London, vor Bangkok war Raonic im Race Elfter. Sein insgesamt fünfter Karriere-Titel könnte ihn aber in die Top-Acht bringen. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte