Mit der Ausrüstung auf Mauleseln geht es zurück nach Kathmandu

Nach sechs Wochen hat unser Expeditionsteam den Heimweg angetreten. Fünf Tage lang dauert der Marsch zurück in die Zivilisation.

Im Basis Lage wird die Expeditionsfahne von allen Teilnehmern unterschrieben.
© clearskies.at

Aus Nepal: Hannes Gröbner (Expeditionsleiter)

© clearskies.at

Seit bald 48 Stunden versinken wir im Schnee! Es schneit ohne Unterlass. Uns kann die Stimmung nicht mehr verdrießen. Wir haben heute Vormittag angefangen zu packen. Da ist einiges an Arbeit zu erledigen. Wir trocknen die gesamte Hochlagerausrüstung so gut es geht , denn bei 100 Prozent Luftfeuchtigkeit ein schwieriges, nahezu sinnloses Unterfangen. Verräumen, Einpacken persönliche Ausrüstung nach knapp vier Wochen Lagerleben sortieren.

© clearskies.at

Unsere Nepalesen nehmen währenddessen eine kleine wohl verdiente Auszeit. Übermorgen steigen wir ab - alle freuen sich.

Am letzten Tag im Basislager schreibt Hannes Gröbner:

Nebel und kaum mehr als 100 Meter weit Sicht. Im Basislager liegen gut 30 Zentimeter Schnee. Seit rund zwei Stunden donnern ohne Unterlass Lawinen den Berg herab. Die Berge rund um uns herum befreien sich von den gewaltigen Schneemassen der letzten Tage.

© clearskies.at

Die Ausrüstung ist bereits in unsere Expeditionstonnen verpackt. Morgen stehen unsere Träger aus Sama Gaon wieder bereit, um die Ausrüstung runter nach Sama zu bringen. Das bedeutet für uns nach gut sechs Wochen Nepal die ersten Schritte in Richtung Heimat und Familie. Wir freuen uns schon alle sehr, bald wieder im Kreis der Familie zu sitzen und das Erlebte persönlich zu erzählen.

Ab dort geht es dann mit aller Ausrüstung per Maulesel weiter nach Arughat. Bis Kathmandu sind es noch fünf Treck-Etappen und ein Tag im Bus.

Hannes meldet sich am Montag kurz via Satellitentelefon:

„Wir sind gestern abgestiegen und gut in Sama Gaon angekommen. Heute früh wurde die gesamte Ausrüstung auf Maulesel gepackt und wir marschierten eine lange Etappe bis nach Namrung. Wir sind alle guter Dinge und sehr froh unterwegs zu sein. Jetzt freuen wir uns nach diesem langen Tagesmarsch auf unser wohlverdientes Abendessen.

Liebe Grüße an Alle aus dem Buri Gandaki Tal

© clearskies.at

Kommentieren


Schlagworte