Neuer Feuerwehrchef will mehr Geschlossenheit

Innsbruck – Mit 30 von 35 der Delegiertenstimmen kürten die Vertreter der Tiroler Feuerwehren am Dienstagabend Peter Hölzl zu ihrem neuen Ch...

Innsbruck –Mit 30 von 35 der Delegiertenstimmen kürten die Vertreter der Tiroler Feuerwehren am Dienstagabend Peter Hölzl zu ihrem neuen Chef. Der bisherige Stellvertreter von Landesfeuerwehrkommandant Klaus Erler war der einzige Kandidat. Erler trat nach zehn Jahren an der Spitze des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) nicht mehr an. Zu Hölzls Stellvertreter wurde Hannes Mayr, Bezirkskommandant in Kufstein, gewählt.

Peter Hölzl ließ im TT-Gespräch auch gleich erkennen, wie er die über 32.500 Tiroler Florianijünger führen will. Er forderte „Teamdenken“ ein. Beschlüsse im Landesausschuss müssten von allen bis hinunter zur Basis mitgetragen werden. Das sei in der Vergangenheit nicht immer der Fall gewesen, erinnerte Hölzl an heiße Diskussionen zur Anschaffung der neuen sandfarbenen Einsatzbekleidung. Um dieses Ziel zu erreichen, müsse sich auch die Kommunikation zwischen den Ebenen verbessern.

Konkrete Vorstellungen hat der neue Landesfeuerwehrkommandant auch zum Thema Ausbildung. „Der Besuch an der Landesfeuerwehrschule muss für jeden Feuerwehrmann und jede Feuerwehrfrau Pflicht sein.“ Es könne nicht sein, dass Feuerwehrleute ohne Grundausbildung blieben. Für die Führungspositionen, sprich Kommandanten, will Hölzl neue Weiterbildungsangebote schaffen, um auf neue Herausforderungen zu reagieren.

Im Auge hat der Peter Hölzl auch die Leistungsbewerbe. Dort habe es zuletzt einen „Wildwuchs“ gegeben, unter dem die Qualität gelitten habe. Nicht zuletzt will er der Jugendarbeit einen höheren Stellenwert verleihen.

Am Dienstag präsentierten Manfred Liebentritt, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit im LFV, und Martin Reiter das von ihnen verfasste Tiroler Feuerwehrbuch – ein mit 2600 Fotos reich illustriertes Überblickswerk über das Tiroler Feuerwehrwesen, das jeder einzelnen Wehr Raum gibt. Das Buch ist zum Preis von 49,90 Euro beim LFV erhältlich. (cm)


Kommentieren


Schlagworte