Teure Sammlermünze zur Taufe von Prinz George

Dem royalen Nachwuchs wurde zu seiner bevorstehenden Taufe eine Sammlermünze gewidmet.

© Screenshot/royalmint.com

London – Egal ob Häferl, Geschirrtücher oder T-Shirts – Souvenirartikel mit dem Antlitz der Queen oder dem jungen Elternpaar William und Kate sind in Großbritannien ein rentabler Markt. Seit Dienstag bekommt dieser noch einmal Zuwachs. Als erstem royalen Nachwuchs wurde Prinz George, Sohn von Prinz William und Frau Catherine, zu seiner bevorstehenden Taufe eine Sammlermünze gewidmet.

Das Geldstück, das online bei der Royal Mint bestellt werden kann, zeigt neben zwei Engeln mit Harfe das königliche Motto „Dieu et mon droit“ (Gott und mein Recht) in traditioneller Schriftart. Auf der Rückseite ist Queen Elizabeth II. abgebildet. Der Preis für das Geldstück variiert je nach verwendetem Material derzeit zwischen 13.000 und 50.000 Pfund (rund 15.000 und 60.000 Euro).

Laut Hersteller wurden bereits Tausende Münzen vorbestellt. Die Taufe des königlichen Nachwuchses soll am 23. Oktober in der Londoner Chapel Royal unweit des Buckingham Palace stattfinden. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte