Info-Center Steinach ist auf Schiene

Der Gemeinderat hat einstimmig den Verträgen für die geplante BBT-Erlebniswelt zugestimmt. Baubeginn ist im Frühling 2014.

Von Nikolaus Paumgartten

Steinach a. Br. –Nicht nur Fachleute, sondern vor allem auch Familien mit Kindern und Jugendlichen, Schulklassen und Tagesausflügler wird es ab Ende 2014 vermehrt nach Steinach ziehen. Zumindest wenn es nach der Errichtergesellschaft des Brennerbasistunnels (BBT SE), der Gemeinde Steinach und der Jugend- und Familiengästehäuser GmbH (JUFA) geht. Ziel der Besucherströme soll das neue Informationszentrum sein, an dessen Realisierung die drei Partner seit geraumer Zeit arbeiten.

Eine Rahmenvereinbarung zwischen der Gemeinde Steinach und der BBT-Gesellschaft aus dem Jahr 2009 regelt Details rund um den Bau des Brennerbasistunnels und sieht als zentralen Punkt die Errichtung eines Infozentrums vor, das mit BBT-Mitteln finanziert wird. Für den Bau verantwortlich wird die JUFA sein, das Zentrum wird angrenzend an die Sporthalle des Steinacher JUFA-Hauses errichtet. In seiner jüngsten Sitzung hat der Steinacher Gemeinderat jene vier Verträge, welche die Details zum Bau und Betrieb des Zentrums festlegen, einstimmig abgesegnet.

Heute sollen die Vereinbarungen unterzeichnet werden, bis zum Winter dürfte ein Baubescheid vorliegen. „Sobald es das Wetter wieder zulässt, also im Frühling 2014, wird mit dem Bau begonnen“, erklärt Simon Lochmann, Sprecher der BBT SE und Projektverantwortlicher für das Infozentrum.

1,7 Millionen Euro wird die BBT-Erlebniswelt kosten, dazu kommen noch Ausgaben für die Umsetzung des museumspädagogischen Konzeptes, also die Inszenierung und die Ausstellung. „Wir wollen mehr machen als nur ein paar Schautafeln aufstellen“, kündigt Lochmann ein Projekt auf 800 m² Ausstellungsfläche an, das möglichst viele Zielgruppen so ansprechen soll, dass diese es nicht bei einem einmaligen Besuch belassen, sondern immer wieder kommen. Die Eröffnung ist Ende 2014 vorgesehen, die Ausstellung soll an sechs Tagen in der Woche geöffnet sein.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Der Betrieb des Infozentrums ist vertraglich bis zur Inbetriebnahme des Brennerbasistunnels – nach aktuellem Stand also bis ins Jahr 2026 – gesichert.


Kommentieren


Schlagworte