Großzügige Hilfe von den Nachbarn

Kössen, Walchsee – Von der Flutkatastrophe in Kössen im Sommer dieses Jahres waren zahlreiche Familien massiv betroffen. Nachbarschaftshilfe...

Kössen, Walchsee –Von der Flutkatastrophe in Kössen im Sommer dieses Jahres waren zahlreiche Familien massiv betroffen. Nachbarschaftshilfe war das Gebot der Stunde. Die Gemeindeführung von Walchsee hat spontan zusammen mit der Volksbank eine Spendeninitiative ins Leben gerufen. Zwei Charity-Veranstaltungen organisierte auch der Golfclub Kaiserwinkl.

„Aufgrund der nahen geografischen Lage haben wir ein Spendenkonto eröffnet“, sagt Bürgermeister Dieter Wittlinger. Die Volksbank hat die Kontonummer dann für die Spender in der Region weiterverwendet. Vor wenigen Tagen konnte Wittlinger den stolzen Betrag von 160.000 Euro an den Kössener Bürgermeister Stefan Mühlberger zur Unterstützung von finanziell besonders schwer betroffenen Familien übergeben. Die Nachbarn aus Walchsee haben aber auch selbst Hand angelegt. Ganze Vereine taten sich zusammen, um am Abend die Kössener Betroffenen bei den Aufräumarbeiten tatkräftig zu unterstützen. Eine weitere Initiative startete auch Gemeindevorstand Christian Ritzer. Im sozialen Netzwerk Facebook wurden dringend benötigte Sachspenden ausgeschrieben und Informationen weitergegeben.

Gespendet haben auch die Golfspieler. Im Juli wurde im Clubhaus eine Tombola organisiert und im August ein spezielles Benefizturnier gespielt. Bei beiden Veranstaltungen wurde durch die teilnehmenden Clubmitglieder eine Summe von 8000 Euro gespendet. Diesen Betrag überreichten vor Kurzem Clubmanager Stefan Emberger und Restaurantpächter Durand Verhoeven an Bürgermeister Stefan Mühlberger. (TT, veh)


Kommentieren


Schlagworte