Wann ist ein Mann ein Mann?

Jeder dritte Mann fühlt sich überfordert. Das hat eine Umfrage über Rollenverständnisse ergeben. Auffallend: Im Haushalt hat sich auch bei den Jungen wenig verändert.

Von Matthias Christler

Innsbruck –Liebervoller Vater und leidenschaftlicher Partner, aber auch Versorger und dazu noch eine Hilfe im Haushalt – die Rollen, die der Mann nach Auffassung der heutigen Gesellschaft wahrnehmen soll und selbst auch will, sind vielfältig. Zu vielfältig? So vielfältig, dass er in die alten Rollenbilder zurückfällt und die Arbeiten daheim zumeist der Frau überlässt.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte