Villacher Michael Raffl verlor bei NHL-Debüt

Auch Michael Grabner und Thomas Vanek gingen mit den New York Islanders bzw. den Buffalo Sabres leer aus.

Detroit – Nur 24 Stunden nach seinem ersten Torerfolg in der American Hockey League hat der Kärntner Michael Raffl am Samstag in der stärksten Eishockey Liga der Welt debütiert. Der 24-Jährige wurde von den Philadelphia Flyers, für die er einen Einjahresvertrag unterschrieben hat, vom Farmteam Adirondack in das NHL-Aufgebot geholt, musste aber in Detroit eine 2:5-Niederlage gegen die Red Wings miterleben. Auch Michael Grabner und Thomas Vanek gingen mit den New York Islanders bzw. den Buffalo Sabres leer aus.

Raffl ist der siebente Österreicher in der NHL und der zweite bei den Flyers nach Andreas Nödl (2008-2011). Sein Einstand verlief etwas unglücklich, denn nach 6:49 Minuten musste der Villacher wegen Hakens für zwei Minuten vom Eis. Es war eine Strafe mit Folgen. Detroit nützte die Überzahl nur 24 Sekunden später zum 1:0 durch Bertuzzi, dem ersten Play-off-Tor der Saison nach zehn vergeblichen Anläufen in vergangenen Spielen. Raffl erhielt aber immerhin 13:10 Minuten Eiszeit und stand auch bei einem Flyers-Tor auf dem Eis.

Für die Flyers war es die fünfte Niederlage im sechsten Saisonspiel, das Team ist in der Metropolitan Division ebenso Schlusslicht wie die Buffalo Sabres in der Atlantic Division. Der Mannschaft von ÖEHV-Stürmerstar Vanek gelang auch im sechsten Match kein Sieg, sie unterlag bei Titelverteidiger Chicago mit 1:2. Im Schlussdrittel drängten die Sabres bei 0:2-Rückstand den Gegner in die Defensive, verzeichneten 13:3 Schüsse (Vanek feuerte insgesamt sechs ab), mehr als der Anschlusstreffer durch Stafford (52.) gelang aber nicht.

Grabner kassierte mit den Islanders beim 2:3 bei den Nashville Predators die zweite Niederlage innerhalb von 24 Stunden, behielt mit seinem Team aber den dritten Platz in der Metropolitan Division. Weil er selbst ohne Punkt blieb, musste der Kärntner Stürmer die ex-aequo-Führung in der NHL-Scorerliste (7 Punkte, 2 Tore/5 Assists) an Superstar Sidney Crosby (9, 5/4) abgeben. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Samstag-Ergebnisse der NHL:

Detroit Red Wings - Philadelphia Flyers (mit Raffl/NHL-Debüt) 5:2

Nashville Predators - New York Islanders (mit Grabner) 3:2

Chicago Blackhawks - Buffalo Sabres (mit Vanek) 2:1

Minnesota Wild - Dallas Stars 5:1

Vancouver Canucks - Montreal Canadiens 1:4

Columbus Blue Jackets - Boston Bruins 1:3

Toronto Maple Leafs - Edmonton Oilers 6:5 n.V.

Tampa Bay Lightning - Pittsburgh Penguins 4:5

Washington Capitals - Colorado Avalanche 1:5

St. Louis Blues - New York Rangers 5:3.


Kommentieren


Schlagworte