Iran kündigte erneut Allmission mit Affen an

Der Iran hatte im Jänner erklärt, einen Affen erfolgreich ins All geschickt und sicher zur Erde zurückgebracht zu haben.

Teheran - Der Iran will nach Angaben der staatlichen Raumfahrtorganisation schon bald einen Affen ins All schicken - wie es nach Angaben aus Teheran bereits schon zu Jahresbeginn geschah. „Das zweite lebende Tier wird binnen eines Monats bereit sein, in den Weltraum geschickt zu werden“, sagte der Vize-Chef der iranischen Raumfahrtorganisation, Hamid Faseli, laut der Zeitung „Jomhuri Eslami“ vom Sonntag.

Der Iran hatte im Jänner erklärt, einen Affen erfolgreich ins All geschickt und sicher zur Erde zurückgebracht zu haben. Allerdings kamen Fragen auf, als die iranischen Behörden nach der Landung Fotos veröffentlichten, die einen ganz anderen Affen zeigten. In Medien wurde daraufhin diskutiert, ob Teheran möglicherweise ein Scheitern der Weltraum-Mission vertuschen wollte.

Iranische Raketenstarts werden vom Westen generell mit Skepsis verfolgt. Westliche Regierungen befürchten, dass Teheran trotz zahlreicher Dementis an einem Atomwaffenprogramm und dafür an der Entwicklung von Langstreckenraketen arbeitet. (APA/AFP)


Kommentieren


Schlagworte