Markthalle: Fonds und Zahlungen im Visier

Innsbruck – In der Sitzung des Innsbrucker Kontrollausschusses wurde gestern neben dem Sportamt (siehe Bericht links) auch ein Prüfbericht z...

Innsbruck –In der Sitzung des Innsbrucker Kontrollausschusses wurde gestern neben dem Sportamt (siehe Bericht links) auch ein Prüfbericht zur Innsbrucker Markthallenbetriebsgesellschaft behandelt.

Nicht nur, dass die Prüfer Art und Umfang des im Zuge des Eigentümerwechsels (Wirtschafts- und Landwirtschaftskammer stiegen aus) für ein Jahr (2012) befristeten „Reparaturfonds“ (170.000 €) einer kritischen Betrachtung unterzogen. Auch wurde festgehalten, dass zum Prüfzeitpunkt von Seiten der Markthallenbetriebsgesellschaft gegenüber den beiden Kammern noch eine offene Forderung in Höhe von 55.000 Euro vorliege. Sie empfehlen der Gesellschaft, auf die Begleichung des Betrags zu drängen.

Wie die TT gestern erfuhr, sollen sich Kammern und Stadt inzwischen bereits verglichen haben. Fonds und Außenstände seien somit erledigt. (mami)


Kommentieren


Schlagworte