Ab Freitag wieder Ruhe am Bahnhof Silz

Silz – Seit Montag wird die Toleranz der Anrainer des Silzer Bahnhofes arg auf die Probe gestellt: Die ÖBB führen rund um die Uhr Gleisarbei...

Silz –Seit Montag wird die Toleranz der Anrainer des Silzer Bahnhofes arg auf die Probe gestellt: Die ÖBB führen rund um die Uhr Gleis­arbeiten durch. Die Erneuerung des Gleisunterbaues sei nötig und diene der Vorsorge gegen Schäden. Zudem werd­e damit verhindert, dass ein langsameres Fahren der Züge verordnet werden muss.

Mit einem vorausgegangenen Postwurf wurden die Anrainer informiert und um Verständnis gebeten, dass sich die Staub- und Lärm­belästigung auch in die Nachtstunden ziehen werde.

Für die Substanzarbeiten wird schweres Gerät wie ein Zweiwegebagger, eine Stopfmaschine oder Schotter­züge eingesetzt. Der Bahnsteig zwei ist gesperrt, die Fahrgäste müssen auf die anderen Bahnsteige ausweichen. Beim Fahrplan gibt es jedoch keine Verzögerungen.

Ab Donnerstagabend können die Anrainer aufatmen: Die Arbeiten werden abgeschlossen und ab Freitag kehrt wieder Ruhe ein. Bezüglich Lärmschutzwände gibt es nichts Neues: Erst muss man sich innerhalb der Gemeinde einigen. (huda)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte