„Pensionsverzicht wäre fair“

Frank Stronachs Stellvertreterin Kathrin Nachbaur fordert Monika Lindner auf, auf ihre ORF-Pension zu verzichten. Die Demokratisierung ihrer Partei brauche Zeit, beteuert sie.

Team Stronach-Klubchefin Kathrin Nachbaur.
© APA/HANS KLAUS TECHT

Wien – Beim Team Stronach herrscht massiver Ärger über Ex-ORF-Chefin Monika Lindner, die als „wilde“ – selber sagt sie „freie – Abgeordnete in den Nationalrat einziehen will. Für die Stronach-Partei bedeutet diese Entscheidung den Verlust eines Mandats sowie damit verbunden ein Minus von rund 46.000 Euro bei der Klubförderung.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte