Grabner-Assist bei Sieg der Islanders, Hall löschte Gretzky-Rekord aus

Für Thomas Vanek und Michael Raffl setzte es mit ihren Klubs hingegen Niederlagen.

New York – Michael Grabner hat am Donnerstag mit einem Assist zum 3:2-Heimsieg der New York Islanders gegen die Edmonton Oilers beigetragen. Die Schlagzeilen gehörten aber Oilers-Stürmer Taylor Hall, der mit zwei Treffern innerhalb von acht Sekunden einen Club-Rekord von Wayne Gretzky auslöschte.

Für die zwei weiteren Österreicher setzte es in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL Niederlagen: Thomas Vanek unterlag mit den Buffalo Sabres zu Hause den Vancouver Canucks mit 0:3, Michael Raffl verlor mit dem Philadelphia Flyers das Pennsylvania-Derby gegen die Pittsburgh Penguins mit 1:4.

Grabner leistete die Vorarbeit zum Siegestreffer durch Kapitän John Tavares in der 39. Minute vor. Der Villacher hält nun nach sieben Spielen bei acht Punkten (zwei Tore, sechs Assists).

Eishockey-Legende Wayne Gretzky verlor in diesem Match einen seiner zahlreichen Rekorde bei den Edmonton Oilers. Taylor Hall gelang zunächst nach 15:52 Minuten der Ausgleichstreffer zum 1:1 und acht Sekunden später der Führungstreffer zum 2:1. Somit verbesserte er Gretzkys 32 Jahre alten Teamrekord um eine Sekunde. „The Great One“ waren am 17. Jänner 1981 bei Edmontons 6:7-Niederlage in St. Louis zwei Tore innerhalb von neun Sekunden gelungen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Während die Islanders auf Rang drei der Metropolitan Division und damit auf einem Play-off-Platz liegen, rangieren Vanek und Raffl mit ihren Clubs auf dem vorletzten und letzten Platz. Vanek hatte beim 0:3 gegen Vancouver auch Pech, sein vermeintlicher Anschlusstreffer zum 1:2 in der 41. Minute wurde nach Videostudium aberkannt. Aber selbst Vancouvers Torhüter Roberto Luong gestand: „Ich glaube, der war drin.“

Raffl kam zu seinem dritten NHL-Einsatz. Der Villacher wartet aber noch auf seinen ersten Sieg mit den Flyers, die mit nur zwei Zählern Schlusslicht der Liga sind. (APA)

NHL-Ergebnisse von Donnerstag: New York Islanders (1 Assist Grabner) - Edmonton Oilers 3:2, Buffalo Sabres (mit Vanek) - Vancouver Canucks 0:3, Philadelphia Flyers (mit Raffl) - Pittsburgh Penguins 1:4, Montreal Canadiens - Columbus Blue Jackets 5:3, Ottawa Senators - New Jersey Devils 5:2, Tampa Bay Lightning - Minnesota Wild 3:1, Nashville Predators - Los Angeles Kings 1:2 n.P., Toronto Maple Leafs - Carolina Hurricanes 2:3, Florida Panthers - Boston Bruins 2:3, Chicago Blackhawks - St. Louis Blues 2:3 n.P., Dallas Stars - San Jose Sharks 4:3 n.P., Colorado Avalanche - Detroit Red Wings 2:4.


Kommentieren


Schlagworte