Wie Amerika versucht, Europa zu verstehen

Brüssel – Nach den transatlantischen Irritationen wegen des NSA-Skandals streckt Amerika seine Fühler wieder nach Europa aus. Das berichtet ...

Brüssel –Nach den transatlantischen Irritationen wegen des NSA-Skandals streckt Amerika seine Fühler wieder nach Europa aus. Das berichtet die Tiroler EU-Abgeordnete Eva Lichtenberger. Die Grüne hat kürzlich in kleiner Runde mit der früheren US-Außenministerin Madeleine Albright über wechselseitige Vorwürfe und transatlantische Missverständnisse diskutiert.

Die Europäer hätten alle den NSA-Skandal angesprochen, sagte Lichtenberger der TT. Ein Massenscreening der Bevölkerung sei etwas anderes als herkömmliche Spionage. „Wir fordern, dass es da Konsequenzen gibt.“ Derzeit laufen Verhandlungen in Brüssel über die neue EU-Datenschutzrichtlinie. Diese müsse in das geplante transatlantische Freihandelsabkommen einfließen, fordert sie.

Aber auch Albright hatte Klagen mitgebracht. Die USA fühlten sich von Europa oft alleingelassen, fasste Lichtenberger in eigenen Worten zusammen. „Sie sollen den Weltpolizisten spielen; aber wenn sie es tun, werden sie dafür verhauen.“ Amerika könne es sozusagen gar nicht richtig machen.

Ein Problem für die USA stellt auch die uneinheitliche europäische Außenpolitik dar. Das sei nach wie vor die Schwachstelle der EU, wie Lichtenberger einräumt. Zwar hätten die USA jetzt in EU-Außenministerin Catherine Ashton jemanden, den sie anrufen können. „Aber eine Woche später kommen dann Frankreich und Großbritannien mit eigenen Ideen.“ In Amerika dagegen „weiß ich relativ genau, mit wem ich reden muss“.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Albright war Außenministerin unter Bill Clinton und arbeitet heute u. a. als Politikberaterin. Das Treffen in Brüssel hatte keinen offiziellen Charakter, doch war es „sicher mit der Regierung abgesprochen“, so Lichtenberger. Ihr Fazit: „Es gibt Bemühungen seitens der USA, Europa besser zu verstehen.“ (floo)


Kommentieren


Schlagworte