Möwe flog ins Vorderrad, Lorenzo eroberte dennoch die Pole Position

Titelverteidiger Jorge Lorenzo will das Rennen um die Weltmeisterschaft in der MotoGP weiter offen halten. Der Spanier raste am Samstag auf Phillip Island (Australien) vor WM-Leader Marc Marquez zur Pole Position im Qualifying. Und das, obwohl sich in Q2 eine Möwe in seinem Vorderrad verfangen hatte.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte