Niederlage im Spitzenspiel: Wattens unterlag Salzburg 0:2

Der SC Schwaz verspielte gegen Seekirchen einen 3:1-Vorsprung und verlor gleich drei Spieler durch Ausschlüsse.

Salzburg war den Wattens-Kickern (Sandro Samwald r.) meist einen Schritt voraus.
© Thomas Murauer

Wattens – 1500 Zuschauer pilgerten am Samstagnachmittag ins Gernot-Langes-Stadion in Wattens, um das Spitzenspiel zwischen der WSG und Leader Austria Salzburg mitzuverfolgen. Die Fanschar sah bei traumhaftem Fußball-Wetter einen 2:0-Erfolg der Gäste-Elf. Lukas Katnik in der Nachspielzeit der ersten Hälfte und Mihael Rajic (78.) sorgten für die Tore des Tabellenführers, der seinen Vorsprung auf Wattens auf sechs Zähler ausbaute. „Wir haben billige Tore kassiert und nach vorne zu wenig Durchslagskraft entwickelt“, fiel die Analyse von Wattens-Trainer Thomas Silberberger kurz und bündig aus.

Karten-Festival in Schwaz

Ein wahres Karten-Festival erlebten die Zuschauer am Samstag wenige Kilometer weiter in Schwaz. Schiedsrichter Michael Baumann zückte zehn gelbe Karten und stellte gleich drei Spieler der Heimelf (Oberortner/45., Pohl/92. und Reiter/92.) vom Platz. Mit nur acht Kickern auf dem Platz war es dann auch nicht verwunderlich, dass Seekirchen in der 94. Minute noch der Ausgleich zum 3:3 gelang - nach einem Elfmeter. (tt.com)

Regionalliga West, 14. Runde

Wattens - Austria Salzburg 0:2 (0:1)

Schwaz - Seekirchen 3:3 (2:0)

Dornbirn - Kufstein 1:2 (0:1)

RB Salzburg/Anif - St. Johann 2:5

Neumarkt - Hard 4:0 (2:0)

Eugendorf - Altach Amateure 0:4 (0:1)

SW Bregenz - Höchst 3:2 (2:1)

Wacker Amateure - SV Wals Sonntag 16.00 Uhr

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte