Wacker-Fan schlug 13-Jährigem ins Gesicht und zündete Schal an

Der 28-jährige Mann ohrfeigte den Salzburger Schüler an einer Bahn-Haltestelle, nahm ihm den Fan-Schal weg und zündete diesen an. Die Polizei konnte den Tiroler Fußball-Anhänger stellen.

Ein Salzburger Fan-Schal sorgte bei einem Tiroler Fußball-Anhänger für eine Kurzschluss-Reaktion.
© Gepa Pictures

Salzburg – Die 0:6-Niederlage gegen Red Bull Salzburg dürfte einem 28-jährigen Wacker-Fan schwer im Magen gelegen sein. Der Mann versuchte laut einem Bericht der Salzburger Nachrichten nach dem Spiel am Samstagabend an der S-Bahn-Haltestelle Taxham einem 13-jährigen Schüler den Red-Bull-Fanschal zu entreißen. Als sich der junge Salzburg-Anhänger wehrte, verpasste ihm der Tiroler eine Ohrfeige.

Anschließend nahm der Mann den Schal an sich, schlug dem Schüler mit der Faust ins Gesicht und flüchtete. Den Fan-Artikel zündete er noch im Bahnhofsbereich an.

Der Täter konnte wenig später von der Polizei gestellt werden. (tt.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte