19-Jähriger schießt Milan mit Vierpack K.o.

Trotz einer 2:0-Führung gegen Aufsteiger Sassuolo musste sich der AC Milan am Ende mit 3:4 geschlagen geben.

Mailand - Der AC Milan hat am Sonntagabend in der italienischen Serie A den nächsten schweren Rückschlag hinnehmen müssen. Die Mailänder blamierten sich trotz 2:0-Führung bei Aufsteiger Sassuolo mit 3:4. Milan hält lediglich bei fünf Ligasiegen und fiel zur Saisonhalbzeit vorerst auf Rang elf zurück. Matchwinner war der erst 19-jährige Stürmer Domenico Berardi mit vier Toren (15., 28., 41., 47.). Sassuolo war bis dahin Tabellenschlusslicht.

Nach der 3:4-Blamage beraten die Vereinschefs des AC Mailand über die Zukunft von Trainer Massimiliano Allegri. Für Montag stand beim kriselnden Spitzenclub ein Krisengespräch an. Vizepräsidentin Barbara Berlusconi hatte schon am Sonntagabend nach der Niederlage in der italienischen Fußball-Liga angekündigt: „Wir müssen alles ändern. Es ist nicht mehr hinzunehmen, dass unsere Fans solch inakzeptablen Vorstellungen beiwohnen.“ (APA, dpa)

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte