Vanek traf bei Islanders-Sieg gegen Tampa Bay

Der Steirer erzielte mit seinem 17. Saisontreffer den 1:1-Ausgleich. Im Penaltyschießen scheiterte Vanek allerdings.

Tampa - Thomas Vanek hat am Donnerstag in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL seinen 17. Saisontreffer erzielt. Der Steirer traf beim 2:1-Auswärtssieg nach Penaltyschießen seiner New York Islanders gegen Tampa Bay Lightning in der 39. Minute zum 1:1.

Im Penaltyschießen scheiterte Vanek mit seinem Versuch, Frans Nielsen avancierte schließlich zum Matchwinner der Islanders. Der Kärntner Michael Grabner blieb ohne Scorerpunkt. Die Islanders haben fünf ihrer jüngsten sechs Spiele gewonnen, auf die Play-off-Plätze fehlen aber weiterhin sieben Punkte.

Der Kärntner Michael Raffl verlor mit den Philadelphia Flyers gegen die Nashville Predators mit 3:4 nach Penaltyschießen. Raffl blieb ohne Scorerpunkt und scheiterte im Penaltyschießen mit seinem Versuch.

Die drei Österreicher in der NHL treffen nun zweimal innerhalb von drei Tagen aufeinander. Am Samstag sind die Islanders in Philadelphia zu Gast, am Montag gibt es das Retourspiel auf Long Island. (APA)

NHL-Ergebnisse: Tampa Bay Lightning - New York Islanders (1 Tor Vanek, mit Grabner) 1:2 n.P., Philadelphia Flyers (mit Raffl) - Nashville Predators 3:4 n.P., New York Rangers - Detroit Red Wings 1:0, Ottawa Senators - Montreal Canadiens 4:5 n.V., Florida Panthers - San Jose Sharks 0:3, St. Louis Blues - Los Angeles Kings 1:4, Minnesota Wild - Edmonton Oilers 4:1, Dallas Stars - Boston Bruins 2:4, Colorado Avalanche - New Jersey Devils 2:1 n.P., Calgary Flames - Winnipeg Jets 2:5, Phoenix Coyotes - Vancouver Canucks 1:0


Kommentieren


Schlagworte