Wer braucht schon Schlangen ...

Canberra – ... wenn die Giftspritzen im Dschungel auch so verteilt werden? Wer Larissa Marolt aus „Germany’s next Topmodel“ kennt, der weiß,...

Canberra –... wenn die Giftspritzen im Dschungel auch so verteilt werden? Wer Lariss­a Marolt aus „Germany’s next Topmodel“ kennt, der weiß, dass das Austromodel immer für Ärger gut ist.

Auch im Dschungelcamp hat sich die 21-Jährige schon nach zwei Tagen bei ihren Mitbewohnern unbeliebt gemacht. Sie nervt, sie meckert, sie provoziert – und ein Garant für Nahrung ist die Kärntner Hotelierstochter auch nicht. Am Sonntag heimste sie bei ihrer zweiten Dschungelprüfung gerade einmal vier von elf Sternen ein. Im Internet ist bereits ein regelrechter Shitstorm gegen die Blondin­e ausgebrochen. „Ist Larissa wirklich so doof?“ fragte die Bild-Zeitung gestern nach. Na ja, oder sie stellt sich nur dumm. In den USA absolvierte Marolt am renommierten Lee Strasberg Theatre eine Schauspielausbildung. Vielleicht spielt die Österreicherin allen nur eine Rolle vor? Denn eines hat die Camperin bereits geschafft. Im Gespräch ist sie. Und keiner der restlichen Kandidaten hatte bisher mehr Sendezeit als sie. (TT)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte