Ruzowitzky plant Film über Russlands letzte Zarenfamilie

Den österreichischen Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky zieht es wieder nach Hollywood.

Wien - Stefan Ruzowitzky hat als Regisseur für den Historien-Film „The Kitchen Boy“ über das Leben von Russlands letzter Zarenfamilie zugesagt, bestätigte der Oscar-Preisträger am Sonntag in Ö3-“Frühstück bei mir“ eine Meldung des „Hollywood Reporter“. Noch ist Ruzowitzky allerdings vorsichtig: „Die Finanzierung ist noch nicht komplett gesichert.“

Kristin Scott Thomas wird die Rolle der russischen Zarin Alexandra Romanov übernehmen. „Schon vor fünf Jahren habe ich mich für dieses Projekt mit dem Produzenten getroffen, ich habe geglaubt es ist bereits tot, jetzt hat sich ein weiblicher Star gefunden und der Film ist wieder am Tapet“, so Ruzowitzky.

Ronald Harwood, der für das Drehbuch für „Der Pianist“ mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, hat das Script von „The Kitchen Boy“ nach dem Historienroman von Robert Alexander adaptiert. Laut Hollywood-Reporter sollen die Dreharbeiten im Sommer beginnen, darauf wollte sich Ruzowitzky allerdings nicht festlegen. (APA)


Kommentieren


Schlagworte