Neuer Stern am Theaterhimmel glänzt neben erfahrenen Mimen

Achenkirch – „Die vielen Besucher bei den elf Vorstellungen sind sicherlich der Beweis, dass wir mit den unterhaltsamen Stücken auf dem rich...

  • Artikel
  • Diskussion
© Hintner

Achenkirch –„Die vielen Besucher bei den elf Vorstellungen sind sicherlich der Beweis, dass wir mit den unterhaltsamen Stücken auf dem richtigen Weg sind“, freute sich Robert Pockstaller als Obmann der Heimatbühne Achenkirch kürzlich bei der Generalversammlung.

Lob gab es von Bürgermeister Stefan Messner, Landesobmann Werner Kugler und Bezirksobmann Franz Klausner. Zu den beachtlichen Leistungen wurde auch die Nachwuchsarbeit gezählt, die jungen Darsteller und Darstellerinnen bewährten sich bei den Aufführungen zu Weihnachten. Erstmals in der über 40-jährigen Vereinsgeschichte konnte mit Michael Reinhard (16) ein Nachwuchsspieler für die heurige Theatersaison gewonnen werden. Nach seinen Erfolgen bei den Kindervorstellungen zu Weihnachten hat er in der diesjährigen Spielsaison seinen ersten Auftritt mit den erwachsenen Darstellern.

Barbara Prantl und Robert Pockstaller erhielten das Verdienstzeichen des Theater Verbandes Tirol in Silber für ihre Treue zur Heimatbühne. Pockstaller ist überdies seit 2001 der Obmann der Heimatbühne Achenkirch, in den 25 Jahren war er nur ein Mal (Hausbau) nicht auf der Bühne zu sehen. Neu im Vorstand sind Martina Lettinger (Stellvertreterin des Obmannes), Fritz Krebs (Schriftführer-Stellvertreter) und Kassaprüferin Barbara Moser. (hh)


Kommentieren


Schlagworte