„Avatar“-Star Sam Worthington kurzzeitig festgenommen

Der australische Schauspieler soll in New York einen Paparazzo geschlagen haben. Worthington wurde deshalb kurzzeitig festgenommen.

New York - Sam Worthington (37, „Avatar“) ist am Sonntagabend (Ortszeit) in New York kurzzeitig festgenommen worden - unter dem Verdacht, einen Fotografen geschlagen zu haben. Zuvor soll der Paparazzo der Freundin des Schauspielers vors Schienbein getreten haben, als das Paar eine Bar im Greenwich Village (Stadtbezirk Manhattan) verließ, wie die New Yorker Polizei der Nachrichtenagentur dpa bestätigte. Daraufhin habe sich ein Handgemenge entwickelt. Der Schauspieler wurde wegen des Vorwurfs der Körperverletzung festgenommen, später aber wieder auf freien Fuß gesetzt.

Ihn erwartet nun eine Anhörung vor Gericht. Dem Fotografen werden unter anderem Körperverletzung und Bedrohung vorgeworfen, er verbrachte die Nacht zum Montag im Polizeiarrest. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte