Jugend wird im ÖGB aktiv

Reutte – Junge Arbeitnehmer aus dem Außerfern haben in Zusammenarbeit mit der Tiroler Gewerkschaftsjugend eine eigene Jugendgruppe ins Leben...

Reutte –Junge Arbeitnehmer aus dem Außerfern haben in Zusammenarbeit mit der Tiroler Gewerkschaftsjugend eine eigene Jugendgruppe ins Leben gerufen. Vor Kurzem fand auf der Ehrenberger Klause die Gründungsversammlung statt. Dabei wurde der 17-jährige Zerspanungstechniker-Lehrling Adnan Karabegovic zum Vorsitzenden gewählt. „Unser Ziel ist es, die Situation der Jugendlichen im Bezirk zu verbessern“, beschrieb Karabegovic sein Vorhaben. „Ich freue mich auf eine spannende Zeit und eine gute Zusammenarbeit. Denn wir haben viel vor“, gab sich der neue Vorsitzende euphorisch.

Der neue Club hat bereits 28 Mitglieder, darunter Schüler, Lehrlinge und Studenten. Die Gruppe arbeitet selbstständig und kann Seminare, Freizeitveranstaltungen, und Aktionen für Lehrlinge, Studenten, Schüler, Zivil-, und Präsenzdiener planen und durchführen. Mario Dengg, der ÖGB-Landesjugendsekretär, ist über den neuen Ableger in Reutte begeistert: „Wir legen besonderen Wert darauf, dass Jugendliche ihre Rechte wahren und faire Bedingungen vorfinden. Dass es nun im Außerfern wieder eine gewerkschaftliche Plattform für junge Menschen gibt, freut mich ganz besonders.“

Der Reuttener Jugendclub trifft sich ab sofort regelmäßig. Die Mitglieder wollen sich bei den Sitzungen über Themenschwerpunkte und Ziele beraten. Alle Jugendlichen, die sich für die Interessen der jungen Menschen im Bezirk Reutte einsetzen wollen, sind herzlich eingeladen, dabei zu sein. Nähere Informationen gibt es im ÖGB-Regionalsekretariat unter 05672/73222 oder per Mail an reutte@oegb.at. (TT, fasi)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte