„Hässlicher“ Nowitzki-Wurf bescherte Dallas nächsten Sieg

Die Mavericks feierten einen 110:108-Erfolg in New York nach glücklichem Treffer des Deutschen.

New York – Deutschlands Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat den Dallas Mavericks am Montag in der NBA ihren dritten Sieg in Serie beschert. Der 35-Jährige verwertete im Gastspiel bei den New York Knicks einen Sprungwurf mit der Schlusssirene mit einigem Glück zum 110:108.

Der Ball landete via Brett noch im Korb, obwohl er eigentlich schon herausgesprungen war. „Das war wahrscheinlich der hässlichste spielentscheidende Wurf, den ich jemals geworfen habe. Ich habe nicht einmal jubeln wollen“, erklärte Nowitzki.

Dallas verbesserte sich in der Western Conference auf Rang sieben. Die Knicks dagegen mussten mit der dritten Niederlage in Serie einen weiteren Rückschlag im Kampf um ein Play-off-Ticket hinnehmen. Auch 44 Punkte von Carmelo Anthony waren zu wenig. (APA)

NBA-Ergebnisse vom Montag: Philadelphia 76ers - Milwaukee Bucks 110:130, Detroit Pistons - Golden State Warriors 96:104, New York Knicks - Dallas Mavericks 108:110, New Orleans Pelicans - Los Angeles Clippers 110:123, Utah Jazz - Boston Celtics 110:98

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte