Ex-Boxweltmeister Antonio Cermeno ermordet

Der 44-jährige Venezolaner war zuvor gemeinsam mit seiner Familie entführt worden. Er war Ende der 1990er-Jahre Bantam- und Federgewichtweltmeister der WBA.

Caracas - Der frühere venezolanische Box-Champion Antonio Cermeno ist in seiner Heimat ermordet worden. Seine Leiche wurde am Dienstag auf einer Landstraße im Bundesstaat Miranda gefunden, wie örtliche Medien berichteten. Cermeno war Ende der 1990er-Jahre Bantam- und Federgewichtweltmeister der World Boxing Association (WBA).

Ersten Ermittlungen zufolge soll der 44-jährige zusammen mit seiner Familie zuvor entführt worden sein. Der Familie sei die Flucht gelungen. Die WBA zeigte sich in einer Mitteilung betroffen über den gewaltsamen Tod des Boxers, der sich nach seiner Karriere der Jugendarbeit gewidmet hatte. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte