Transfer-Sensation? Barcelona soll heiß auf ÖFB-Kicker Dragovic sein

Aleksandar Dragovic könnte Nachfolger von Barcas Verteidiger-Legende Carles Puyol werden.

Barcelona/Kiew – Carles Puyol hat vor Kurzem angekündigt, dass er mit Saisonende den FC Barcelona verlassen wird. Der Verteidiger und Kapitän der Katalanen hat unter Neo-Coach Gerado Martino seinen Stammplatz verloren.

Barca blickt sich deswegen bereits nach einem Nachfolger um. Die vereinsnahe Zeitung „Sport“ ist gewöhnlich gut informiert und spekuliert schon munter über den Puyol-Ersatz los. Einer der Kandidaten soll ÖFB-Kicker Aleksandar Dragovic sein. Der 22-Jährige, der erst im vergangenen Sommer vom FC Basel zu Dynamo Kiew gewechselt ist, hat in der Ukraine noch einen Vertrag bis 2018 und soll etwas mehr als zwölf Millionen Euro Ablöse kosten.

Doch Dragovic ist nicht der Einzige den Barca im Visier hat. So sollen auch Mateo Musacchio (Villarreal), Eliaquim Mangala (FC Porto), Jeffrey Gouweleeuw (Alkmaar) und Aymeric Laporte (Athletic Bilbao) auf dem Zettel der Barca-Scouts stehen. Vorteil Dragovic: Er wäre wohl der günstigste Kicker ... (tt.com)


Kommentieren


Schlagworte