Herde weist ihren Hirten den Weg

Die Umfrage des Vatikans zu Ehe, Familie und Sexualität offenbart, was an der Kirchenbasis schon lange gärt. In Rom, so die Hoffnung, werden die Antworten in einem angstfreien Raum ernsthaft diskutiert.

Von Christoph Mair

Innsbruck –Mit der von ihm lancierten Umfrage wagte der katholische Oberhirte Franziskus erstmals das Experiment, sich von seinen Schäfchen die Meinung zu den Themen Ehe, Familie und Sexualität sagen zu lassen. Unverblümt und aus erster Hand will der Papst als Grundlage für die Bischofssynode wissen, was die Katholiken weltweit bewegt.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte