Nächste Generation führt Sportler AG

Bozen – Die Südtiroler Sportler AG steht unter neuer Führung. Nach 37 Jahren hat Georg Oberrauch das Unternehmen am Freitag an seinen 24-jäh...

Bozen –Die Südtiroler Sportler AG steht unter neuer Führung. Nach 37 Jahren hat Georg Oberrauch das Unternehmen am Freitag an seinen 24-jährigen Sohn Jakob Oberrauch übergeben. Stellvertreterin wird Tochter Elisabeth Oberrauch, die bereits 2010 in die Geschäftsführung aufgestiegen war. Im Verwaltungsrat wird der neue Chef zusätzlich von Christoph Werth und Heiner Oberrauch junior unterstützt. „Ein Familienbetrieb, in dem alle Familienmitglieder gut zusammenhalten, kann ungeahnte Kräfte entwickeln. Neue junge und dynamische Kräfte sind die besten Garanten für ständig notwendige Erneuerung und frischen Wind“, sagte Georg Oberrauch.

Die Sportler AG wurde 1977 in Bozen gegründet und führt 20 Sportfilialen in Italien und Österreich mit einer Verkaufsfläche von insgesamt 47.000 Quadratmetern. Auch in Innsbruck und Kufstein ist Sportler vertreten. Das Unternehmen beschäftigt rund 500 Mitarbeiter. Heuer sollen knapp 100 Mio. Euro erwirtschaftet werden. Erwartet wird ein hohes einstelliges Wachstum, vor allem aufgrund des stark wachsenden Onlinegeschäfts. (wer)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte