Anschlag in Gericht von Islamabad: Mindestens elf Tote

Nach dem Selbstmordanschlag kam es in Islamabad zu

Islamabad – Bei einem Angriff in einem Gericht der pakistanischen Hauptstadt Islamabad sind mindestens elf Menschen getötet worden. 24 weitere Menschen wurden nach Angaben der Polizei bei dem Selbstmordanschlag und einer Schießerei in dem Komplex verletzt.

Einheimische Taliban verüben seit dem Jahr 2007 immer wieder blutige Anschläge in Pakistan, selten jedoch in der stark abgesicherten Hauptstadt. Erst am Samstag hatten die Taliban eine einmonatige Waffenruhe verkündet. (APA/AFP)


Kommentieren


Schlagworte