Bieber nennt seine Ex „die eleganteste Prinzessin der Welt“

Der Sänger twitterte dazu ein Bild von Selena Gomez bei der Oscar-Verleihung. Unterdessen wurde der Prozessauftakt wegen des illegalen Autorennens in Miami abgesagt.

Justin Bieber wurde jung berühmt - zu jung, wie er jetzt sagt.
© AP

New York – Justin Bieber (20) kommt offensichtlich noch nicht los von seiner Ex-Freundin Selena Gomez. Am Montag twitterte der kanadische Teenieschwarm ein Foto der Sängerin und Schauspielerin. Dazu die Textzeile: „Die eleganteste Prinzessin der Welt.“ Das Bild zeigt Gomez in einer goldfarbenen Robe bei der Oscarverleihung am Abend zuvor. Gomez und Bieber waren etwa zwei Jahre zusammen, das Paar trennte sich offiziell Ende 2012.

Der Prozessauftakt gegen Popstar Justin Bieber (20) wegen eines illegalen Straßenrennens in Miami verzögert sich. Ein ursprünglich für Montag angesetzter erster Termin sei abgesagt worden und ein neuer stehe noch nicht fest, sagte die Sprecherin des Gerichts in Miami im US-Staat Florida am Dienstag. Zum Grund der Absage machte die Sprecherin keine Angaben.

Bieber muss sich vor dem Gericht verantworten, nachdem er im Jänner angetrunken, auf Drogen und ohne Führerschein bei einem illegalen Straßenrennen erwischt worden war. Nachdem die Behörden in der vergangenen Woche etwa zehn Stunden Videomaterial von der Festnahme veröffentlicht hatten, soll es nach Angaben der Sprecherin noch am Dienstag eine weitere Anhörung von Biebers Anwälten vor dem Gericht in Miami geben. Sie wollen verhindern, dass bisher nicht gesendetes Videomaterial doch noch veröffentlicht wird. (dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte