ÖBB lockt mit Nachtreisezug zum Gardasee und Südtirol

Rom, Wien, Verona – Die ÖBB locken Italien-Fans mit einem neuen Angebot. Ab 14. Juni können Auto- und Motorradfahrer immer donnerstags und s...

Rom, Wien, Verona – Die ÖBB locken Italien-Fans mit einem neuen Angebot. Ab 14. Juni können Auto- und Motorradfahrer immer donnerstags und samstagabends in Wien auf einem Nachtreisezug parken und im Schlaf bis Verona rollen. Von Verona Richtung Wien ist der Transport des Fahrzeugs jeden Freitag und Sonntag möglich.

„Dieses Angebot der ÖBB ist nicht nur ideal für Österreicher und Italiener, die am Reiseziel nicht auf ihr Auto oder Motorrad verzichten möchten, sondern erleichtert auch Touristen aus der Slowakei und Ungarn die Reise über Österreich nach Italien“, teilten die Bundesbahnen in einer Presseaussendung mit. Schon jetzt fährt der ÖBB-EuroNight täglich zwischen Wien und Mailand über Verona. Weil der Zug auch in Peschiera und Desenzano hält, kann man von Wien direkt an das Südufer des Gardasees gelangen. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte