Sambaschule Unidos da Tijuca holte sich Rios Karnevalskrone 2014

Der Verein bekam 299,4 von 300 möglichen Punkten. Die Schule hatte 4.600 Tänzerinnen, Tänzer und Trommler sowie sechs große Motivwagen aufgeboten.

Rio de Janeiro – Die Sambaschule Unidos da Tijuca hat sich zum vierten Mal in ihrer Geschichte die Karnevalskrone von Rio de Janeiro gesichert. Der Verein bekam bei der Jury-Auswertung am Mittwoch 299,4 von 300 möglichen Punkten. Die Anhänger der Schule feierten den Titel mit Samba, Tanz und Bier. Mit hauchdünnem Abstand folgte Salgueiro auf Platz zwei (299,3 Punkte) und Portela auf Platz drei (299,0 Punkte).

Unidos da Tijuca hatte beim Defilee durchs Sambodromo an Brasiliens legendären Formel-1-Piloten Ayrton Senna erinnert, der vor 20 Jahren bei einem Unfall in Italien ums Leben kam. Die Schule hatte 4.600 Tänzerinnen, Tänzer und Trommler sowie sechs große Motivwagen aufgeboten. Auf einem Wagen wurde die gefürchtete Kurve „Eau Rouge“ der Rennstrecke Spa in Belgien dargestellt. Am Samstag ziehen die sechs besten Schulen erneut durchs Sambodromo. (APA/dpa)

1 von 13

© EPA/Antonio Lacerda

© EPA/Antonio Lacerda

© REUTERS/Sergio Moraes

>

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte