Dramatische Rettung: Mutter fuhr Auto mit Kindern ins Meer

Ihre Zurechnungsfähigkeit soll nun untersucht werden. Die Kinder sind zum Glück unverletzt.

Orlando – Eine Mutter hat ihr Auto mit ihren kleinen Kindern an einem Strand in Florida ins Meer gelenkt. Ein Augenzeugen-Video zeigte, wie Rettungsschwimmer und Passanten am US-Strand Daytona Beach in die Brandungswellen stürmten und die drei Kinder aus dem Geländewagen holten.

Die beiden Kinder auf dem Rücksitz hätten geweint und gerufen „Unsere Mama versucht, uns umzubringen“, erzählte ein Retter dem Sender Wesh Orlando (Mittwoch). Die Kinder hätten ihn darauf aufmerksam gemacht, dass sich noch ein drittes Kind im Auto befinde, das daraufhin ebenfalls gerettet wurde.

Die laut dem Sender schwangere Mutter befreite sich selbst aus dem Auto, das die Wellen immer tiefer ins Meer zogen. Die möglicherweise geistig verwirrte Frau wurde laut Polizei ins Krankenhaus gebracht und dort auf ihre Zurechnungsfähigkeit untersucht. Die drei, neun und zehn Jahre alten Kinder blieben unverletzt. Laut Behörden hatte die Schwester der Mutter erst kurz vor dem Vorfall die Polizei alarmiert, nachdem die 32-Jährige sich seltsam verhalten und von „Dämonen“ gesprochen habe. (APAdpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte