Moody‘s hob Ausblick für fünf Austro-Banken

Der Ausblick für Einlagen und Schulden fünf heimischer Banken wurde wieder auf „stabil“ angehoben.

Die US-Agentur kappte am Freitagabend die Bewertung der Kreditwürdigkeit des Landes um eine Stufe auf „Aa1“.
© dpa

Wien/Klagenfurt (APA) - Die Ratingagentur Moody‘s hat im Gefolge der Verbesserung des Ausblicks für die Republik Österreich auch den Ausblick für von der öffentlichen Hand garantierte Emissionen und Einlagen von fünf heimische Banken wieder auf „stabil“ angehoben. Profitieren können davon die Hypo Alpe Adria Bank International, Kontrollbank, BAWAG P.S.K., KA Finanz AG und die Hypo Vorarlberg.

Von den von den genannten Instituten emittierten und von der Republik direkt garantierten Schuldverschreibungen und auch deren Einlagen würden konsequenterweise vom verbesserten Ausblick für die Republik Österreich profitieren, so die Ratingagentur am Donnerstagabend in einer Pressemitteilung. Auch das Land Vorarlberg habe letztendlich von der besseren Bonität der Republik profitiert.

Moody‘s hat auch den Ausblick von 15 deutschen Banken-Gruppen hochgestuft. Es gehe dabei um solche Häuser, deren Rating direkt oder indirekt vom verbesserten gesamtdeutschen Ausblick profitieren würden, so Moody‘s in der Nacht auf Freitag. Der Ausblick der Institute sei von „negativ“ auf „stabil“ gesetzt worden.

Deutschland macht Fortschritte

Moody‘s hatte Ende Februar die Spitzenbonitätsnote für Deutschland mit „AAA“ bestätigt und den Ausblick von „negativ“ auf „stabil“ angehoben. Als Grund hatte Moody‘s ein verringertes Risiko für die deutschen Staatsfinanzen im Zuge von Hilfen zur Überwindung der Euro-Schuldenkrise genannt. Zur Begründung hatte es geheißen, die Ansteckungsgefahren innerhalb der Euro-Zone hätten sich reduziert. Auch die Risiken im Bankensektor für den öffentlichen Haushalt seien gesunken. Bei der Konsolidierung der Staatsfinanzen mache Deutschland weitere Fortschritte.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Zu den 15 Instituten, deren Ausblick Moody‘s nun anhob, gehören die Bayerische Landesbank, Dekabank , HSH Nordbank, Landesbank Baden-Württemberg, Landesbank Berlin, Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), Landesbank Saar, Norddeutsche Landesbank inklusive Bremer Landesbank sowie den WestLB-Nachfolger Portigon. Zudem gehe es um die KfW Ipex-Bank, die Landwirtschaftliche Rentenbank, die L-Bank, die LFA Förderbank Bayern, die NRW.Bank sowie die Deutsche Siedlungs- und Landesrentenbank (DSL).


Kommentieren


Schlagworte