Andreas Matt nach Rang sieben in Arosa im Gesamtweltcup Zweiter

Der Arlberger hat in der Gesamtwertung nun neun Zähler Rückstand auf den Kanadier Duncan.

Arosa – Andreas Matt liegt im Weltcup der Ski Crosser weiter mitten im Kampf um die Kristallkugel. Der Tiroler landete beim ersten nacholympischen Bewerb in Arosa am Freitag auf dem siebenten Rang. Der ebenfalls um den Gesamtsieg kämpfende Kanadier David Duncan wurde Fünfter, der vor dem Rennen in der Schweiz knapp voran liegende Schwede Victor Oehling Norberg Zehnter.

Der im Gesamtweltcup bereits 2011 erfolgreiche Matt hat vor den beiden Rennen in Aare (15./16. März) als Zweiter nun neun Punkte Rückstand auf Duncan. Oehling Norberg liegt seinerseits nur sieben Zähler hinter dem Ex-Weltmeister aus Österreich. Nach dem Bewerben in Schweden findet das Weltcupfinale am 23. März in La Plagne (FRA) statt.

Neben Matt waren bei den Herren im Kanton Graubünden sechs weitere Österreicher in der Entscheidung dabei. Patrick Koller stieß dabei ebenfalls ins kleine Finale vor und klassierte sich dort hinter Matt als Gesamt-Achter. Zumindest ins Viertelfinale schafften es Christoph Wahrstötter (9.), Thomas Zangerl (14.) und der zuletzt am Kreischberg zweitplatzierte Johannes Rohrweck (15.). Den Sieg holte sich der Schweizer Lokalmatador Alex Fiva.

Bei den Damen kamen die drei Österreicherinnen Andrea Limbacher, Katrin Ofner und Christina Staudinger nicht über die erste K.o.-Runde (Achtelfinale) hinaus. Der Tagessieg ging an die Norwegerin Marte Höie Gjefsen, im Gesamtweltcup liegt die Kanadierin Marielle Thompson voran. (APA)

Ergebnisse vom Ski-Cross-Weltcup am Freitag in Arosa/Schweiz:

Herren - Finale: 1. Alex Fiva (SUI) - 2. Tomas Kraus (CZE) - 3. Didrik Bastian Juell (NOR) - 4. Christopher Delbosco (CAN), im kleinen Finale: 5. David Duncan (CAN) - 6. Brady Leman (CAN) - 7. Andreas Matt (AUT) - 8. Patrick Koller (AUT). Weiter, im Viertelfinale out: 9. Christoph Wahrstötter - 14. Thomas Zangerl - 15. Johannes Rohrweck; im Achtelfinale out: 30. Robert Winkler - 32. Franz Promok (alle AUT)

Weltcup-Stand (8 von 11 Bewerbe): 1. Duncan 361 - 2. Matt 352 - 3. Victor Oehling Norberg (SWE) 345. Weiter: 14. Zangerl 134 - 15. Rohrweck 119 - 16. Koller 119 - 20. Wahrstötter 105

Frauen - Finale: 1. Marte Höie Gjefsen (NOR) - 2. Fanny Smith (SUI) - 3. Ophelie David (FRA) - 4. Anna Holmlund (SWE). Weiter, im Achtelfinale out: 17. Andrea Limbacher - 27. Katrin Ofner - 30. Christina Staudinger (alle AUT)

Weltcup-Stand (8/11): 1. Marielle Thompson (CAN) 525 - 2. Smith 450 - 3. Katrin Müller (SUI) 408. Weiter: 10. Ofner 194 - 18. Limbacher 119 - 23. Staudinger 88


Kommentieren


Schlagworte