Landespolitik

Platter verlangt mehr Polizisten für Tirol

Innsbruck – Beim Sicherheitsevent des Kuratoriums Sicheres Österreich (KSÖ) in der Innsbrucker Messe verteidigte LH Günther Platter das vom ...

Innsbruck –Beim Sicherheitsevent des Kuratoriums Sicheres Österreich (KSÖ) in der Innsbrucker Messe verteidigte LH Günther Platter das vom Bund fixierte Aus für zehn Tiroler Polizeiposten. „Dafür wird mehr Polizei auf den Straßen unterwegs sein.“ Im Vorjahr sei die Kriminalität in Tirol leicht gesunken und die Aufklärungsquote der Polizei gestiegen. Mit Blick auf häusliche Gewalt werde das zweite Frauenhaus für mehr Sicherheit sorgen. Tirol bekomme endlich das neue Sicherheitszentrum, eine Dienststelle am Innsbrucker Hauptbahnhof und 30 Polizisten mehr. Das sei im Vergleich zu anderen Ländern aber noch zu wenig, weil Tirol ja auch 44 Mio. Urlaubernächtigungen habe. Einig war sich Platter mit Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter, dass es für die Versorgungssicherheit bei Energie mehr Wasserkraft brauche. (va)

Verwandte Themen