Borussia Dortmund gewinnt glanzlos gegen Freiburg

Die Schwarz-Gelben gewannen beim Abstiegskandidaten mit 1:0. Beim SC feierte ÖFB-Teamspieler Philipp Zulechner sein Startelfdebüt.

Freiburg – Borussia Dortmund hat den zweiten Platz in der Fußball-Bundesliga gefestigt. Dem Team von Trainer Jürgen Klopp gelang am Sonntag ein glanzloses 1:0 (0:0) beim abstiegsbedrohten SC Freiburg. Vor 24.000 Zuschauern erzielte Sebastian Kehl in der 58. Minute mit einem Fernschuss das Tor für die Gäste. Der BVB hat damit nun vier Punkte Vorsprung vor dem Tabellendritten Bayer Leverkusen und dem Vierten FC Schalke 04. Die Freiburger bleiben mit 19 Zählern Vorletzter, einen Punkt hinter dem Hamburger SV und dem VfB Stuttgart.

Hertha BSC hat sich zum Abschluss des 24. Spieltages in der Fußball-Bundesliga ein 1:1 (0:0) beim 1. FSV Mainz 05 erkämpft. Adrian Ramos (51. Minute) brachte die Berliner vor 29.760 Zuschauern nach einem kapitalen Fehler von Eric Maxim Choupo-Moting zunächst in Führung. Dann glich ausgerechnet Choupo-Moting mit einem verwandelten Foulelfmeter aus (65.). Für die Mainzer war es der erste Punktverlust im eigenen Stadion im Jahr 2014. Im Kampf um einen Platz in der Europa League bleiben der Tabellensiebte Mainz (38 Punkte) und der Neunte Hertha (36) weiter in Lauerposition. (dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte