Wigan Athletic wirft Manchester City aus dem FA-Cup

Der Zweitligst setzte sich in der Neuauflage des Endspiels des Vorjahres mit 2:1 (1:0) gegen Manchester City durch.

London – Der englische Fußball-Zweitligist Wigan Athletic hat im Viertelfinale des FA-Cups für eine Überraschung gesorgt. Der Titelverteidiger setzte sich in der Neuauflage des Endspiels des Vorjahres mit 2:1 (1:0) gegen Manchester City durch und steht im Halbfinale. Auch das Endspiel im vergangenen Jahr endete 2:1 für Wigan.

In der Vorschlussrunde trifft der Außenseiter am 12. oder 13. April im Wembleystadion auf den FC Arsenal. Die Gunners waren am Samstag durch ein 4:1 (1:1) gegen den FC Everton in die nächste Runde eingezogen.

. In der 27. Spielminute verwandelte Jordi Gómez einen Foulelfmeter für Wigan zum 1:0. Nach dem Wechsel erhöhte James Perch (47.). Samir Nasri gelang für ManCity bloß der Anschlusstreffer (68.). Eine Woche nach dem Triumph im Liga-Pokal mussten die Citizens die Hoffnung auf den zweiten Titel begraben.

Das zweite Halbfinale bestreiten Drittligist Sheffield United und Premier-League-Club Hull City. Sheffield besiegte Zweitligist Charlton Athletic 2:0 (0:0). Hull setzte sich gegen Ligakonkurrent Sunderland 3:0 (0:0) durch. (dpa)


Kommentieren


Schlagworte