Gütesiegel für jahrelange Lieferung bester Milch

Die Tirol Milch und die Landwirtschaftskammer ehrten im Kundler Gemeindesaal die besten Milchproduzenten der Region.

Landeslandwirtschaftskammer-Präsident Josef Hechenberger (links) und Tirol-Milch-Obmann Stefan Lindner (rechts) gratulierten Andreas Aufinger, Johanna Moser, Johann Lederer, Christine Edinger, Christian Steinbacher und Maria Schwaiger (von links).
© Madersbacher

Kundl –Seit über 20 Jahren werden jene Milchproduzenten, welche das ganze Jahr über beste Milchqualität liefern, von der Tirol Milch sowie der Landeslandwirtschaftskammer mit dem Milchgütesiegel ausgezeichnet. Bauern, die sich dieses begehrte Milchgütesiegel bereits 10-, 15-, oder gar 20-mal und öfter verdient haben, werden obendrein in einer Sonderveranstaltung besonders geehrt – wie vor Kurzem im Gemeindesaal in Kundl.

Auf Grund der hohen Mitgliederzahl in der Genossenschaft der Tirol Milch wird die Verleihung des Milchgütesiegels an vier Orten durchgeführt: in Lienz, St. Johann, Kundl und Innsbruck. Insgesamt hat die Auszeichnung mit dem Milchgütesiegel 736 Milchproduzenten erreicht, 170 davon waren mit Begleitung in Kundl.

Das Milchgütesiegel selbst ist keine Marketing- und Verkaufsidee, vielmehr wird die Milchlieferung eines jeden Milchproduzenten viermal pro Monat bei der Abholung auf das Genaueste überprüft und bei der geringsten qualitätsmindernden Auffälligkeit wird der betroffene Milchproduzent sofort gesperrt. Diese exakte Milchüberprüfung erfolgt ohne Zutun des Fahrers vollautomatisch direkt beim Einfüllen in den Tank des Abholfahrzeuges. Bedingt durch diese intensive Qualitätskontrolle hat der Konsument die Gewähr auf beste Qualität der heimischen Bauern.

Alleine in Wörgl werden täglich 850.000 Liter Frischmilch angeliefert.

Das Milchgütesiegel wird in vier Kategorien vergeben: Bronze für zehnmal, Silber für 15-mal und Gold für 20-mal und öfter verliehenes Milchgütesiegel.

In Kundl bekamen folgende Milchproduzenten Gold verliehen: Andreas Aufinger aus Bad Häring für das 23. Milchgütesiegel, Johanna Moser aus Langkampfen, Johann Lederer aus Alpbach und Maria Schwaiger aus Schwoich für jeweils 21-mal sowie Christine Edinger aus Langkampfen und Christian Steinbacher aus Bad Häring für jeweils 20-mal Milchgütesiegel.

Alle Geladenen bekamen dafür eine Milchgütesiegel-Plakette verliehen. (klausm)


Kommentieren


Schlagworte