Schwazer radeln fleißig für das Klima in Tirol

Schwaz – Mit über 2000 Teilnehmern ist der 4. Tiroler Fahrradwettbewerb von Land Tirol und Klimabündnis Tirol zur Förderung des klimafreundl...

© Klimabündnis Tirol/ Florian Lech

Schwaz –Mit über 2000 Teilnehmern ist der 4. Tiroler Fahrradwettbewerb von Land Tirol und Klimabündnis Tirol zur Förderung des klimafreundlichen Radverkehrs schon zwei Wochen nach Start ein Erfolg. Bereits elf Tonnen CO2 konnten eingespart und 90.000 Kilometer geradelt werden.

19 Gemeinden, sechs Betriebe und zwei Vereine treten aus dem Bezirk Schwaz fleißig in die Pedale. Die Stadtwerke Schwaz und GE Jenbacher radeln unter anderem bei den Betrieben mit. Derzeit hat im Bezirk Schwaz noch die Gemeinde Ramsau die Nase vorne.

100 Radkilometer müssen die Teilnehmer bis 8. September mindestens zurücklegen, um bei der Preisverlosung teilnehmen zu können. Gesucht werden außerdem die Gemeinde und der Betrieb mit den meisten Mitradlern. Als Preise gibt es erstklassige Bikes sowie ein Wochenende in Budapest zu gewinnen. Der aktuelle Stand und die Anmeldung sind unter www.tirolmobil.at abrufbar. (TT)


Kommentieren


Schlagworte