Sozialprojekt für Bedürftige in Bolivien

Kufstein – Seit Jahren initiiert und betreut der Kufsteiner Primar Bernhard Spechtenhauser Sozialprojekte in Bolivien. Renate Unterberger, d...

Kufstein –Seit Jahren initiiert und betreut der Kufsteiner Primar Bernhard Spechtenhauser Sozialprojekte in Bolivien. Renate Unterberger, die an der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Kufstein (HLW) unterrichtet, hatte Primar Spechtenhauser vor zwei Jahren während einer Bolivienreise getroffen und blieb in Kontakt.

Auf Einladung von Schuldirektor Markus Höfle präsentierte Spechtenhauser vor Kurzem an der HLW Kufstein gemeinsam mit dem Medizinstudenten Peter Seiringer, der ihn bei seinem letzten Besuch begleitet hatte, einen Überblick über den Stand der Projekte, die unter dem Oberbegriff „Brillos“ organisiert werden.

Über 50 Interessierte wurden im Rahmenprogramm von Ingrid Pucher und dem Team der 3. Klassen kulinarisch und von Schülerinnen der 5c musikalisch verwöhnt.

„Brillos“ bezeichnet mehrere Projekte. Dazu gehören medizinische Betreuung von Kindern und Jugendlichen, die auf der Straße leben, die Finanzierung eines Sauerstoffgenerators für ein Krankenhaus in Santa Cruz, der Bau einer Berufsschule für Mädchen in Santa Cruz, die Übernahme von Operationskosten und vieles andere mehr.

Jedes Jahr im Herbst besucht und betreut Spechtenhauser die Projekte vor Ort. Im Rahmen seiner Präsentation wurden 750 Euro an Spenden der Besucher und 1300 Euro aus dem Verkaufserlös des „Brillos“-Flohmarktes, den Elisabeth Höpflinger seit fünf Jahren am Arkadenplatz organisiert, übergeben. (TT)


Kommentieren


Schlagworte