Schuster bleibt Cheftrainer bei den deutschen Skispringern

Der Vorarlberger war in den vergangenen Wochen auch immer wieder mit dem ÖSV als Nachfolger von Alexander Pointner in Verbindung gebracht worden.

Skisprungtrainer Werner Schuster hält dem DSV die Treue.
© Gepa

Innsbruck – Der Vorarlberger Werner Schuster bleibt Cheftrainer der deutschen Skispringer. Das gab der DSV bekannt. Der 44-Jährige ist im Deutschen Ski-Verband (DSV) bereits seit sechs Jahren Coach von Severin Freund und Co., die in dieser Saison vor Österreich Olympia-Gold im Team holten.

Schuster war in den vergangenen Wochen immer wieder mit dem ÖSV als Nachfolger für Skisprung-Cheftrainer Alexander Pointner in Verbindung gebracht worden. Dessen Zukunft bei den rot-weiß-roten Adlern ist nach wie vor offen. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte